Mit gesunder, schöner Haut in den Herbst

Mit gesunder, schöner Haut in den Herbst

Sommerende und trotzdem Urlaubsreif? So geht es zumindest unserer Haut. Denn während wir im Sommer jeden einzelnen Sonnenstrahl ausgiebig genießen, beansprucht das die Haut sehr. Die von uns lange herbeigesehnte Sommerbräune ist eines der Zeichen für diese Beanspruchung.

Sommerbräune als Indiz für eine stark beanspruchte Haut

Für uns ist sonnengebräunte Haut der Beweis für einen schönen Sommer. Quasi ein Symbol für Urlaub und Erholung. Ein bisschen Farbe im Gesicht – und überhaupt am ganzen Körper – lässt uns frisch, entspannt und voller Kraft aussehen.

Doch eigentlich ist die Sommerbräune ein Schutz unserer Haut vor dem starken UV Licht. Die Hornhaut verdickt sich, es entstehen Lichtschwielen. Die Haut wird nicht nur braun sondern auch trockener und rauer.

Die Sommerbräune möchten wir zwar auf jeden Fall behalten, wir möchten aber auch die sanfte, geschmeidige Haut aus dem Frühjahr zurück.

Die richtige Pflege für sonnengestresste Haut – auch nach dem Sommer

Natürlich ist die richtige Pflege unmittelbar nach dem Sonnen unverzichtbar. Denn die Haut wird von der Sonne stark strapaziert und braucht gerade nach einem ausgiebigen Sonnenbad Feuchtigkeit. Häufig wird auf After-Sun Produkte zurückgegriffen. Das ist sehr wichtig, reicht aber alleine nicht aus, um die Haut vom Sommer zu erholen. Viel Feuchtigkeit ist nun ein absolutes Muss! Dies ist jedoch gar nicht so einfach, denn die stärkere Hornhaut lässt die Feuchtigkeit nicht so leicht an uns heran.

Es ist jetzt also besonders wichtig, diese stärkere Hornhaut, die aus abgestorbenen Hautschüppchen besteht, abzulösen. Dazu eignet sich eine feine Peelingbürste, die die Haut sanft aber trotzdem ordentlich von den abgestorbenen Hautschüppchen befreit. Reinige dazu Dein Gesicht z.B. mit dem KUMARI Exfoliating Skin Cleanser, wasche im ersten Schritt Makeup und Schmutz damit ab. Nun trage im zweiten Schritt den Exfoliating Skin Cleanser nochmals auf die feuchte Haut auf und löse die abgestorbenen Hautschuppen mit der Peelingbürste.

Durch das Peeling wird gleichzeitig die Durchblutung der Haut angeregt. Dies lässt den Teint rosiger erscheinen und gibt uns ein frischeres Aussehen.

Die Haut in Balance

Insgesamt gilt es, die Haut zu beruhigen. Sie muss wieder in Balance gebracht werden. Hierbei helfen Wirkstoffe, die der Haut die verlorene Feuchtigkeit wiederbringen. Gleichzeitig müssen die Wirkstoffe aber auch in der Haut gebunden werden, damit sie wirklich effizient wirken können. Hierzu eignet sich zum Beispiel die Aloe Vera, die unter anderem für ihre unglaubliche feuchtigkeitsspendende und feuchtigkeitsbindende Wirkung berühmt ist. Aber auch Hyaloronsäure und Harnsäure werden dank ihrer feuchtigkeitsbindenden Fähigkeiten gerne verwendet.

Mit der richtigen Pflege setzt der Erneuerungsprozess der Haut rasch ein. So können nicht nur wir uns erholt auf den bunten Herbst freuen, sondern auch unsere Haut! Die braucht dann aber definitiv eine Auszeit von zu viel Sonne. Unserer Haut zuliebe tun wir also gut daran, uns als Schönheitsideal für die kältere Jahreszeit mit vornehmer Blässe anzufreunden!