Kumari Veganes Gütesiegel für die Aloe Vera Kosmetikprodukte

Vegan – mehr als nur ein Trend

In Deutschland gibt es cirka 850.000 Veganer, in Österreich etwa 80.000. Täglich kommen zahlreiche weitere Menschen hinzu, die komplett oder zumindest zu einem großen Teil vegan leben.

Vegan ist allgegenwärtig. Während noch vor wenigen Jahren vegane Produkte nur in ausgewählten Läden zu finden waren, sind sie nun aus keinem Supermarkt mehr wegzudenken. Die Palette an Fleischalternativen wächst stetig. Geschmacklich sind sie kaum von ihren fleischhaltigen Geschwistern zu unterscheiden. Aber nicht nur in unserer Ernährung spiegelt sich die vegane Lebensweise wieder. Auch bei Kosmetikprodukten wird vegan immer wichtiger.

Vegan leben – raus aus der Nische hin zu vielen Hindernissen

Vegan leben ist schon lange keine Nische mehr. Aber dennoch ist es nicht ganz einfach. Denn während bei veganen Lebensmitteln relativ schnell klar ist, was sie enthalten, muss man sich bei Kosmetika und Pflegeprodukten erst durch ein riesiges Wirrwarr an Produktaufschriften kämpfen.

The VeganSociety schafft Transparenz

Zum Glück gibt es  Organisationen, die die Bedeutung veganer Lebensweise für unsere Umwelt und für uns selbst sehr gut nachvollziehen können.

The VeganSociety steht mehr als jede andere Organisation für vegane Lebensweise. Nicht nur ist sie weltweit die älteste Organisation ihrer Art. Auch der Begriff „vegan“ geht auf ihren Gründer Donald Watson zurück.

Die Organisation mit Sitz in Großbritannien hat es sich seit der Gründung 1944 zur Aufgabe gemacht, Menschen beim „Vegan werden“ zu helfen. Zu diesem Zweck werden Informationen bereitgestellt, die das vegane Leben erleichtern sollen. Ein Gütesiegel hilft dabei, Veganern das Vertrauen in vegane Produkte zurückzugeben.

KUMARI und the VeganSociety

Im Sinne unserer Grundwerte Natürlichkeit und Nachhaltigkeit hat KUMARI eine Zusammenarbeit mit der VeganSociety angestrebt. Der Zertifizierungsprozess für ein veganes Gütesiegel besteht daraus, dass jeder einzelne Inhaltsstoff eines Produktes auf seine vegane Herkunft geprüft wird. Wenn Du schon jemals die Inhaltstoffliste von Kosmetikprodukten genauer studiert hast kannst Du Dir vorstellen, wie umfangreich dieser Prozess ist. Als Start der Zusammenarbeit mit der Vegan Society wurden bereits folgende vier KUMARI-Produkte mit dem veganen Gütesiegel ausgezeichnet:

  • Aloe Vera TrinkgelVeganes Gütesiegel - KUMARI vegane Kosmetik
  • OPC-Plus Zellschutzkomplex
  • Hydro Repair Gel
  • Voluminizing Shampoo

Erfahre mehr dazu in unserem Shop www.kumari.at.

Hier geht es zu unserem Vegan Zertifikat!

Wird KUMARI alle Produkte zertifizieren lassen?

Wir arbeiten daran, dass all unsere Produkte – soweit möglich und sinnvoll – vegan sind. Noch sind wir aber nicht soweit. Bei einigen Produkten werden wir dieses Ziel aber nicht erreichen können.

Bei der Relief Lotion liegt das z.B. am Inhaltsstoff Propolis. Propolis, das auch als das „Antibiotikum der Antike“ bezeichnet wird, ist das Bienenkittwachs, das von den Bienen zum Auskleiden der Bienenwaben verwendet wird. Es ist also ein tierischer Stoff, der eine vegane Zertifizierung natürlich nicht möglich macht. Da Propolis aber eine sehr wertvolle Natursubstanz ist und bei der Verwendung von Propolis den Bienen auch kein Schaden zugefügt wird, wollen wir diesen Inhaltsstoff auch in Zukunft in unseren Rezepturen verwenden.

Auch Omega-3-Fettsäuren aus mehrfach gereinigten Fischölen werden wir weiterhin zur Nahrungsergänzung anbieten, obwohl diese natürlich nicht vegan sind.. Einfach weil die Alternative aus pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren, die kurzkettigen Alpha-Inolensäuren (ALA) vom menschlichen Körper erst in die wirksame langkettige Form, die Eicosaphentaensäure (EPA) und in die Docosahexaensäure (DHA), umgewandelt werden müssen. Jedoch ist die Umwandlungsrate mit 5 bis 10 % sehr gering und hängt zusätzlich von zahlreichen fördernden Faktoren ab. Nur aus Fischölen können wir Menschen uns die gesundheitsfördernde Wirkung der Omega 3 Fettsäuren zu 100% zu Nutze machen. Daher werden sie vom Präsidenten der österreichischen Anti-Aging Gesellschaft Prof. Dr. Markus Metka auch als „Engelsfette“ bezeichnet

Dennoch möchten wir allen, die vegan leben möchten, in Zukunft als Alternative Produkte mit der pflanzlichen Omega-3-Fettsäure anbieten.

Nachhaltigkeit als eine Säule der KUMARI Philosophie

Gesundheit, Wellness und Schönheit, das sind die Säulen von KUMARI. Doch zu unserer Philosophie gehört noch eine weitere sehr wichtige Säule: Nachhaltigkeit. In unserem Unternehmen wird Nachhaltigkeit groß geschrieben. Das vegane Gütesiegel ist für uns ein weiterer wichtiger Beweis dafür, dass wir unsere KUMARI-Werte mit Erfolg umsetzen

KUMARI – ganz ohne Tierversuche!

Als absolute Grundvoraussetzung um unserer Philosophie der Nachhaltigkeit gerecht zu werden ist es für uns selbstverständlich, dass keines unserer Produkte an Tieren getestet wird. Und das wird auch in Zukunft so bleiben.